www.CRABCARDS.de header image 4

Einträge gespeichert als 'dioramen'

memento mori adé!

April 5th, 2013 · Keine Kommentare

mein erstes stück ist verkauft!
(bilder klicken für große ansicht)

glassturz_schwarz

mehr davon hier:
wildhagen-hamburg.de

Tags: dioramen · skulpturen & projekte

glassturz memento mori – zwilling

Januar 13th, 2012 · Keine Kommentare

glassturz schwarz

glassturz memento mori* – zwilling

höhe ca. 16 cm
(für größere ansicht bitte bild klicken)

materialien: glassturz von ca. 1900, schädelminiaturen, diadem zweig (silber?), zigarettenspitze (versilbertes messing/ebenholz) und lorgnon (doppelmonokel) mit sprungfunktion (beides aus familienbesitz).

diesen glassturz (und noch weitere, die bald hier folgen) kann man übrigens in kürze im kuriositätengeschäft meines vertrauens erwerben: wildhagen-hamburg.de

*der begriff “memento mori” entwickelte sich aus “memento moriendum esse”, also: „sei eingedenk, dass du sterben musst“. er ist ein symbol der vanitas, der vergänglichkeit.
in diesem handgefertigten einzelstück in der tradition barocker vanitas-werke, die die vorstellung von der vergänglichkeit alles irdischen darstellen, wird nicht etwa der tod glorifiziert sondern eher dazu aufgerufen, sein leben intensiver zu leben und sich nicht der eitelkeit hinzugeben. mit der ästhetischen präsentation von bildern und elementen des vergangenen und des vergehenden sind sie schaurige und doch schöne erinnerung an das lebensmotto: carpe diem!

Tags: dioramen · skulpturen & projekte

glassturz memento mori – esst mehr obst

Januar 11th, 2012 · Keine Kommentare

glassturz schwarz

glassturz memento mori* – esst mehr obst

höhe ca. 30 cm
(für größere ansicht bitte bild klicken)

materialien: glassturz von ca. 1890, knochen, muscheln, perlen, keramik, stein, draht, kunststoff, pappe, goldspitze, div. kunstofffiguren, getrockenete pflanzenteile, patronenhülsen, schneckenhäuser, wachs und viele weitere kleine funde (flohmarkt, privatsammlung, etc.).

diesen glassturz (und noch weitere, die bald hier folgen) kann man übrigens in kürze im kuriositätengeschäft meines vertrauens erwerben: wildhagen-hamburg.de

*der begriff “memento mori” entwickelte sich aus “memento moriendum esse”, also: „sei eingedenk, dass du sterben musst“. er ist ein symbol der vanitas, der vergänglichkeit.
in diesem handgefertigten einzelstück in der tradition barocker vanitas-werke, die die vorstellung von der vergänglichkeit alles irdischen darstellen, wird nicht etwa der tod glorifiziert sondern eher dazu aufgerufen, sein leben intensiver zu leben und sich nicht der eitelkeit hinzugeben. mit der ästhetischen präsentation von bildern und elementen des vergangenen und des vergehenden sind sie schaurige und doch schöne erinnerung an das lebensmotto: carpe diem!

Tags: dioramen · skulpturen & projekte

glassturz memento mori* – vermis ferrosa

Januar 9th, 2012 · 2 Kommentare

glassturz schwarz

glassturz memento mori* – vermis ferrosa

höhe ca. 27 cm
(für größere ansicht bitte bild klicken)

materialien: glaskolben, kupferdraht, staßenfundstücke schuhabsatzplättchen

diesen glassturz (und noch weitere, die bald hier folgen) kann man übrigens in kürze im kuriositätengeschäft meines vertrauens erwerben: wildhagen-hamburg.de

*der begriff “memento mori” entwickelte sich aus “memento moriendum esse”, also: „sei eingedenk, dass du sterben musst“. er ist ein symbol der vanitas, der vergänglichkeit.
in diesem handgefertigten einzelstück in der tradition barocker vanitas-werke, die die vorstellung von der vergänglichkeit alles irdischen darstellen, wird nicht etwa der tod glorifiziert sondern eher dazu aufgerufen, sein leben intensiver zu leben und sich nicht der eitelkeit hinzugeben. mit der ästhetischen präsentation von bildern und elementen des vergangenen und des vergehenden sind sie schaurige und doch schöne erinnerung an das lebensmotto: carpe diem!

Tags: dioramen · skulpturen & projekte

glassturz memento mori – XXX

Dezember 21st, 2011 · 2 Kommentare

glassturz schwarz

glassturz memento mori* – XXX

höhe ca. 16 cm
(für größere ansicht bitte bild klicken)

materialien: glaskolben, knochen, stein, kunststoffe, keramik, goldspitze, barockperlen, papier, kupferdraht und weitere kleine funde vom flohmarkt.

diesen glassturz (und noch weitere, die bald hier folgen) kann man übrigens in kürze im kuriositätengeschäft meines vertrauens erwerben: wildhagen-hamburg.de

*der begriff “memento mori” entwickelte sich aus “memento moriendum esse”, also: „sei eingedenk, dass du sterben musst“. er ist ein symbol der vanitas, der vergänglichkeit.
in diesem handgefertigten einzelstück in der tradition barocker vanitas-werke, die die vorstellung von der vergänglichkeit alles irdischen darstellen, wird nicht etwa der tod glorifiziert sondern eher dazu aufgerufen, sein leben intensiver zu leben und sich nicht der eitelkeit hinzugeben. mit der ästhetischen präsentation von bildern und elementen des vergangenen und des vergehenden sind sie schaurige und doch schöne erinnerung an das lebensmotto: carpe diem!

Tags: dioramen · skulpturen & projekte

glassturz memento mori – weiss

Dezember 16th, 2011 · Keine Kommentare

glassturz schwarz

glassturz memento mori* – weiss

höhe ca. 30 cm
(für größere ansicht bitte bild klicken)

materialien: glassturz aus der vorigen jahrhundertwende, muscheln, krebspanzer, schmetterlinge (aus einer sammlung von ca. 1895), kunststoffperlen, metall und keramik (alte sicherungshalter), stein, draht, kunststoff (”margarinefiguren” aus einer sammlung von 1950), pappe, textilien und weitere kleine funde vom flohmarkt.

diesen glassturz (und noch weitere, die bald hier folgen) kann man übrigens in kürze im kuriositätengeschäft meines vertrauens erwerben: wildhagen-hamburg.de

*der begriff “memento mori” entwickelte sich aus “memento moriendum esse”, also: „sei eingedenk, dass du sterben musst“. er ist ein symbol der vanitas, der vergänglichkeit.
in diesem handgefertigten einzelstück in der tradition barocker vanitas-werke, die die vorstellung von der vergänglichkeit alles irdischen darstellen, wird nicht etwa der tod glorifiziert sondern eher dazu aufgerufen, sein leben intensiver zu leben und sich nicht der eitelkeit hinzugeben. mit der ästhetischen präsentation von bildern und elementen des vergangenen und des vergehenden sind sie schaurige und doch schöne erinnerung an das lebensmotto: carpe diem!

Tags: dioramen · skulpturen & projekte

glassturz memento mori – schwarz

Dezember 14th, 2011 · Keine Kommentare

glassturz schwarz

glassturz memento mori – schwarz
höhe ca. 13 cm
(für größere ansicht bitte bild klicken)

materialien: glassturz von ca. 1915, knochen, stein, kunststoffe, holz, textilien, perlen, pappe, draht, metall, und weitere kleine funde vom fohmarkt.

der begriff “memento mori” entwickelte sich aus “memento moriendum esse”, also: „sei eingedenk, dass du sterben musst“. er ist ein symbol der vanitas, der vergänglichkeit.
in diesem handgefertigten einzelstück in der tradition barocker vanitas-werke, die die vorstellung von der vergänglichkeit alles irdischen darstellen, wird nicht etwa der tod glorifiziert sondern eher dazu aufgerufen, sein leben intensiver zu leben und sich nicht der eitelkeit hinzugeben. mit der ästhetischen präsentation von bildern und elementen des vergangenen und des vergehenden sind sie schaurige und doch schöne erinnerung an das lebensmotto: carpe diem!

diesen glassturz (und noch weitere, die bald hier folgen) kann man übrigens in kürze im kuriositätengeschäft meines vertrauens erwerben: wildhagen-hamburg.de

Tags: dioramen · skulpturen & projekte